17.10.2019 09:36   
 
CDUPlus

Wissenschaft · Wirtschaft · Wohnen · Wasser - Wohlfühlen *** Brandenburgs jüngste Stadt gemeinsam gestalten!
Neuigkeiten
16.10.2019
Dieser SVV-Ausschuss bearbeitet die meisten Themen

Im Königs Wusterhausener Sozialausschuss wird Stadtpolitik für sieben Bereiche gemacht...
Quelle: MAZ Frank Pawlowski







15.10.2019
Leipziger Aufruf
Sondersitzung der CDU/CSU Bundestagsfraktion in Leipzig

Vor 30 Jahren haben die Menschen in der DDR mit Zivilcourage und Freiheitswillen die Mauer zum Einsturz gebracht und die SED-Diktatur beendet. Um die besondere Rolle Leipzigs während der Friedlichen Revolution zu würdigen, kam die CDU/CSU-Bundestagsfraktion zu einer Sondersitzung in der Messestadt zusammen. 
Dazu Sebastian Steineke MdB:
"Als CDU/CSU-Bundestagsfraktion haben wir gestern in Leipzig dankbar an an die Friedliche Revolution und den Mauerfall erinnert. Nur mit dem Mut der Menschen in der damaligen DDR und dem Zupacken der Regierung von Helmut Kohl, konnte die Deutsche Einheit gelingen."
 



11.10.2019
BERLIN – INTERN DER INFOBRIEF

- Finanzierung des Klimapakets beschlossen
- Sozialversicherung - Neue Rechengrößen ab 2020
- Fairer Wettbewerb für alle Kassen
- Asylerstanträge im September 2019


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,
 
circa 500.000 Gäste besuchten in diesem Jahr Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt Kiel zur zentralen Feier am Tag der Deutschen Einheit. Dieses Fest ist zugleich Höhepunkt und Abschluss der Bundesratspräsidentschaft, die nunmehr Schleswig-Holstein an Brandenburg übergibt.



02.10.2019
BERLIN – INTERN DER INFOBRIEF

- Jahresbericht Deutsche Einheit
- Der Nutri-Score® - Orientierung am Ladenregal
- Neuregelungen im Oktober 2019
- Der Arbeitsmarkt im September 2019


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,
 
anlässlich des Falls der Berliner Mauer im Jahr 1989 feiert ganz Deutschland unseren Nationalfeiertag. In diesem Jahr steht der Tag der Deutschen Einheit ganz unter dem Motto „Mut verbindet“.  Mutige Menschen bringen unsere Gesellschaft voran.



02.10.2019
Steineke bei Projekttag des Marie Curie-Gymnasiums in Wittenberge

Der Bundestagsabgeordnete für die Prignitz, Sebastian Steineke, besuchte heute auf Einladung der Schulpfarrerin Melanie Deckstrom und des Marie Curie Gymnasiums den Projekttag „Die Prignitz“ im Rahmen der Projektwoche der Schule. An dem Projekt nahmen 15 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 8-12 teil. Die Schüler wurden in diesem Projekt mit Menschen, Vereinen und Institutionen in Kontakt gebracht, die möglichst in ganz unterschiedlichen Bereichen unterwegs sind – aus Politik, Kultur, Tourismus, Jugend und Wirtschaft. Herr Steineke stand dabei den Schülerinnen und Schülern heute Morgen Rede und Antwort. „Es war ein toller Termin. Wir haben uns intensiv über die Rolle der Prignitz ausgetauscht,“ so Steineke zufrieden.


01.10.2019
Die CDU in Königs Wusterhausen wählt neuen Vorstand

Ein starkes Team mit erfahrenen und neuen Köpfen

 

 




01.10.2019
Bundestag erhöht erneut Mittel für THW

Am Donnerstag beschloss der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags eine weitere massive Stärkung des THW. In den vergangenen Jahren hat der Bund im Hinblick auf die technische Ausstattung, Liegenschaften und hauptamtlichen personellen Ressourcen zur Betreuung des Ehrenamtes sowie Steigerung der Einsatzbereitschaft so viel Geld wie nie zuvor bereitgestellt. Steineke lobte das Engagement des THW: „Die Arbeit des THW und seiner vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer verdienen unseren Respekt und eine große Anerkennung. Ich freue mich, dass wir die Mittel dafür insgesamt erhöhen konnten.“ 
 
Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat den Haushaltsentwurf für 2020 beraten und dabei bereits eine Reihe von Änderungen für das THW beschlossen. Bereits 2019 beschlossene Erhöhungen werden auch in 2020 fortgeführt, u.a.:
 
- die erhöhte Aufwandsentschädigung (800.000 Euro),
 
- die bundesweite Kampagne zur Nachwuchsförderung (3 Mio. Euro),
 
- die Stärkung der THW-Jugend (290.000 Euro), 
 
- das zusammen mit der DLRG betriebene EU-Modul 17 (200.000 Euro).
 
Die Selbstbewirtschaftungsmittel der Ortsverbände wurden ebenfalls nochmal um 6,68 Mio. Euro erhöht. Damit erhält jeder Ortsverband im Durchschnitt 10.000 Euro zusätzlich. Das Beschaffungsprogramm für Notstromaggregate (50 kVA) wird fortgesetzt. Nach den ersten 100 Stück, werden mit dem Haushalt 2020 knapp 34 Mio. Euro bis 2023 zur Verfügung gestellt, so dass am Ende jedem der 668 Ortsverbände ein eigenes Notstromaggregat zur Verfügung stehen wird. Damit wird gewährleistet, dass das THW im Krisenfall selbst handlungsfähig ist und bleibt. Dem gesamten Haushalt 2020 muss Ende November vom Bundestag noch zugestimmt werden.
 



27.09.2019
BERLIN – INTERN DER INFOBRIEF

- Klimapolitik - Anreize statt Verbote
- Mehr Geld für berufliche Fortbildungen
- Psychotherapeuten - Ausbildung neu geregelt
- Reform der Hebammenausbildung


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,
 
nach einer zweiwöchigen Sondierungsphase mit der SPD und B90/Grüne konnten wir bereits am vergangenen Montag mit den Koalitionsverhandlungen beginnen Die Themen aus dem Eckpunktepapier der Sondierungsgespräche und weitere Themen werden nun in den Koalitionsverhandlungen vertieft.



25.09.2019
Akt instinktloser Geschichtsvergessenheit

Zu den Berichten, wonach am heutigen Mittwoch am Brandenburger Tor eine Kundgebung mit einem Auftritt antisemitischer Rapper stattfinden soll, erklärt der Landesvorsitzende der CDU Berlin, Kai Wegner:


25.09.2019
Machtwort mit begrenzter Wirkung

Zu den Auseinandersetzungen in der rot-rot-grünen Koalition um die mögliche Abschaffung von „Stroke-Einsatz-Mobilen“ (Stemo) erklärt der Landesvorsitzende der CDU Berlin, Kai Wegner:



Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
Impressionen
Themen
Presseschau
Termine
Landesverband Berlin
Landesverband Brandenburg
CDU Landesverband
Berlin
CDU Landesverband
Brandenburg
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

Datenschutzhinweis:
Die Speicherung Ihrer E-Mail Adresse für unseren Newsletter wird erst nach Ihrer expliziten Einwilligung auf der Folgeseite vorgenommen. Weitere Informationen zu unserem Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
   
2.49 sec. | 24163 Visits