19.12.2018 13:16   
 
CDUPlus

Wissenschaft · Wirtschaft · Wohnen · Wasser - Wohlfühlen *** Brandenburgs jüngste Stadt gemeinsam gestalten!
28.11.2018, 13:50 Uhr Übersicht | Drucken
Pfandbons für den guten Zweck: 1274 Euro für die Feuerwehr Miersdorf

Viele Unternehmen aus Zeuthen und der Region unterstützen die Miersdorfer Feuerwehr. Jedes Jahr bedankt sich der Vorstand des Fördervereins mit einem festlichen Dinner bei seinen Sponsoren.


Mit einem festlichen Drei-Gänge-Menü hat sich der Vorstand des Fördervereins der Feuerwache Miersdorf Anfang der Woche bei seinen Sponsoren bedankt. Der Verein besteht seit 2010 und hatte anfangs zehn Gründungsmitglieder. Mittlerweile zählt der Verein an die 150 Mitglieder. Rund 50 Sponsoren aus der Region unterstützen den Förderverein aktuell, darunter das Unternehmen Ridi Leuchten, das Bestattungsinstitut Mock und der Reifenservice Tauchmann aus Zeuthen – um nur einige zu nennen. Der 5 Der 5. Sponsorenabend des Fördervereins der Feuerwache Miersdorf im Seehotel Zeuthen. Quelle: Josefine Sack Miersdorfer halfen bei Waldbränden Karl Uwe Fuchs, Vorsitzender des Fördervereins, lobte die unermüdliche Einsatzbereitschaft der Miersdorfer Kameraden in diesem Sommer. Durch die Trockenheit gerieten in Brandenburg Hunderte Hektar Wald in Brand. Die Löschzüge Miersdorf und Zeuthen unterstützen die Kameraden in der Lieberoser Heide, Fichtenwalde und Treuenbrietzen und waren über mehrere Tage hinweg mit Einsatzwagen vor Ort. Darüber hinaus lobte Fuchs, der für die Fraktion aus Grüne und FDP in der Gemeindevertretung sitzt, „die gute Nachwuchsarbeit“ der Feuerwache Miersdorf. Auch Zeuthens Bürgermeister Sven Herzberger (parteilos) und der innenpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Björn Lakenmacher, dankten dem Miersdorfer Löschzug für ihr Engagement. Die Kinder- und Jugendabteilung ist derzeit so gut ausgelastet, dass es einen Aufnahme-Stopp gibt. 56 Kinder und Jugendliche sind bei der Miersdorfer Feuerwehr aktiv. Höhepunkt sind die alljährlichen Sommercamps an der Ostsee oder im niedersächsischen Soltau sowie das Berufsfeuerwehr-Wochenende im Frühjahr. Auch in diesem Jahr „besetzten“ die Nachwuchskameraden drei Tage lang die Miersdorfer Wache und übten den Ernstfall. Beliebt sind zudem die Lese-Nächte, bei dem die Kinder in der Wache übernachten. Spende für Nachwuchsarbeit Einen Zuschuss in Höhe von 1274 Euro für weitere Veranstaltungen gab es in diesem Jahr vom Edeka-Markt Bogisch in Miersdorf. Kunden können dort ihre Pfandbons an die Jugendfeuerwehr spenden. Insgesamt sind in Miersdorf 64 Kameraden aktiv. Die Ehrenabteilung zählt 21 Mitglieder. 2018 rückte der Löschzug mehr als 100 Male aus – deutlich weniger Einsätze als im Vorjahr. 2017 hielten mehrere Stürme, vor allem das Sturmtief „Xavier“, die Region in Atem. Auch in Zeuthen stürzten viele Bäume um. Zu den größten Einsätzen in diesem Jahr zählte der Dachstuhlbrand eines Mehrfamilienhauses in der Miersdorfer Dorfstraße Anfang September. „Das war mit der größte Brand, den wir in den letzten Jahren hatten“, erinnert sich Christian Ziemann, Leiter der Feuerwache Miersdorf. 38 Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen. Sie blieben unverletzt und wurden von der Feuerwehr betreut.

  Ältere Artikel finden Sie im Archiv.


Presselogin
Benutzer: Passwort:
Impressionen
Themen
Presseschau
Termine
Landesverband Berlin
Landesverband Brandenburg
CDU Landesverband
Berlin
CDU Landesverband
Brandenburg
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

Datenschutzhinweis:
Die Speicherung Ihrer E-Mail Adresse für unseren Newsletter wird erst nach Ihrer expliziten Einwilligung auf der Folgeseite vorgenommen. Weitere Informationen zu unserem Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
   
0.08 sec. | 13907 Visits