15.07.2020 05:55   
 
CDUPlus

Wissenschaft · Wirtschaft · Wohnen · Wasser - Wohlfühlen *** Brandenburgs jüngste Stadt gemeinsam gestalten!
30.04.2020, 10:20 Uhr Übersicht | Drucken
Der Senat muss um jeden Arbeitsplatz kämpfen

Die Zahl der Arbeitslosen in Berlin ist im April deutlich um 18,4 Prozent im Vergleich zum März gestiegen. Hierzu erklärt der Landesvorsitzende der CDU Berlin, Kai Wegner:


"Der deutliche Anstieg der Zahl der Arbeitslosen in Berlin ist ein Weckruf an den Senat. Es gilt, um jeden einzelnen Arbeitsplatz in dieser Stadt zu kämpfen. Dafür muss der Senat jetzt alle Energien, alle politische Kraft und alle Mittel einsetzen. Rot-Rot-Grün muss Hemmnisse für die Wirtschaft entschlossen aus dem Weg räumen. Die Berliner Wirtschaft braucht keine Ideologie, sondern eine Investitionsoffensive für einen neuen Aufschwung.

Der Mittelstand ist das Rückgrat der Berliner Wirtschaft. Mittelständler erhalten noch immer nicht die zielgerichtete Unterstützung, die sie verdienen. Ich fordere den Senat dazu auf, seine Politik des Zögerns und Zauderns endlich aufzugeben. Der Senat muss schnelle und unbürokratische Soforthilfen in Form nicht rückführbarer Zuschüsse für den Mittelstand beschließen."



  Ältere Artikel finden Sie im Archiv.


Presselogin
Benutzer: Passwort:
Impressionen
Themen
Presseschau
Termine
Landesverband Berlin
Landesverband Brandenburg
CDU Landesverband
Berlin
CDU Landesverband
Brandenburg
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

Datenschutzhinweis:
Die Speicherung Ihrer E-Mail Adresse für unseren Newsletter wird erst nach Ihrer expliziten Einwilligung auf der Folgeseite vorgenommen. Weitere Informationen zu unserem Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
   
0.15 sec. | 28904 Visits